zurück

Trachealsekret

Trachealsekret - Erreger und Resistenz

IndikationV.a. Pneumonie bei beatmeten Patienten
Welche Untersuchung wird durchgeführtaerobe und anaerobe Kulturanlage, Keimidentifizierung, ggf. Resistenztestung
ProbengewinnungDen Absaugkatheter steril in die Trachea einführen. Sobald ein Widerstand erreicht wird, Katheter 1 cm zurück und dann unter Sog herausziehen. Erste Portion nach Möglichkeit verwerfen. Die Spitze des Absaugkatheters nur einsenden, wenn sehr geringe Sekretmengen zu erwarten sind (Frühgeborene, Säuglinge).
Probenlagerung bis zum Transport/Versand4-8°C, zügiger Transport ins Labor empfohlen
AnsatzzeitMo-So
LaborBerlin, Freiburg, Ingelheim, Jena, Karlsfeld, Moers, Saarbrücken

↑ zum Seitenanfang

Trachealsekret - Pilze

IndikationV.a. Pilzpneumonie bei beatmeten Patienten
Welche Untersuchung wird durchgeführtSelektivmedium (Hefepilze/Schimmelpilze), ggf. Keimidentifizierung
ProbengewinnungDen Absaugkatheter steril in die Trachea einführen. Sobald ein Widerstand erreicht wird, Katheter 1 cm zurück und dann unter Sog herausziehen.Erste Portion nach Möglichkeit verwerfen. Die Spitze des Absaugkatheters nur einsenden, wenn sehr geringe Sekretmengen zu erwarten sind (Frühgeborene, Säuglinge).
Probenlagerung bis zum Transport/Versand4-8°C
AnsatzzeitMo-So
LaborBerlin, Freiburg, Ingelheim, Jena, Karlsfeld, Moers, Saarbrücken

↑ zum Seitenanfang