zurück

Magenbiopsie

Magenbiopsie - Helicobacter pylori

IndikationV. a. Gastritis, Ulcus ventriculi, Ulcus duodeni
Welche Untersuchung wird durchgeführtHelicobacter pylori-Kultur und Resistenztestung
Probengewinnung

Vor der Gastroskopie sollten 4 Wochen keine Antiifektiva und mindestens 7 Tage keine Protonenpumpenblocker (PPI) eingenommen werden. 

Das Transportmedium auf Raumtemperatur bringen. Auf Entschäumer sollte bei der Gastroskopie verzichtet werden, da diese die Anzucht aufgrund mikrobizider Wirkung erschweren. 

Biopsien aus Corpus und Antrum für die Mikrobiologie als Erste entnehmen, kontaminationsfrei in das Transportmedium (Portagerm pylori) überführen und etwa 1mm unter die Agaroberfläche einsenken. 

Probenlagerung bis zum Transport/VersandRaumtemperatur

Taggleicher Transport empfohlen, da der anspruchsvolle Erreger sehr empfindlich gegenüber Umwelteinflüssen ist.

AnsatzzeitMo-So

Die Bebrütungsdauer beträgt 7 Tage, eine Resistenztestung dauert mit Subkultivierung in der Regel weitere 5-7 Tage.

LaborIngelheim, Jena, Moers

↑ zum Seitenanfang