zurück

Geno Type IL-1 (Abstrich (Abstr.))

Untersuchungsmaterial: Abstrich (Abstr.)
Beinhaltet folgende Untersuchungen: Interleukin 1A (Abstrich (Abstr.))
Interleukin 1B (Abstrich (Abstr.))
Interleukin 1RN (Abstrich (Abstr.))
Individuelles genetisches Parodontitisr.
Befundinterpretation
Abstrich Wangenschleimhaut (Abstrich (Abstr.))
Präanalytik/Hinweise:

Untersuchungsmaterial

Abstrich der Wangenschleimhaut

Speziellen sterilen PST-Abstrichtupfer entnehmen und einige Male kräftig über die Wangenschleimhaut reiben.

Den Einwilligungsbogen für genetische Untersuchungen vom Patienten unterschrieben beilegen.

Methode: PCR
Ansatztage: bei Bedarf
Indikation/Bedeutung:

Ursächlich verantwortlich für die Zerstörung des Zahnhalteapparates ist die körpereigene genetisch festgelegte Entzündungsreaktion. Ein prognostischer Risikofaktor für die Parodontitis ist der, auf dem Chromosom 2 lokalisierte, Interleukin-1-Genotyp. Bei Vorhandensein von bestimmten kombinierten Genotypen (Polymorphismen) kommt es zur Überproduktion von Interleukin-1 und somit zu einer überschießenden Immunreaktion. Massiver Bindegewebsverlust und Knochenabbau können folgen.

Diese Polymorphismen sind eine mögliche Erklärung für die Beobachtung, dass Patienten mit einem identischen klinischen Bild einen völlig anderen Krankheitsverlauf zeigen. Das Testergebnis bietet somit eine zusätzliche Hilfestellung für die individuelle Therapieplanung, indem es Aussagen über die Progredienz von Parodontitis und Periimplantitis erlaubt.

Labor: Berlin
Abrechnung GOÄ (Ziffer und Kosten):3920 (€ 60,33)

Nach Anfangsbuchstaben


Abrechnung GOÄ

Die Kosten werden für den i. d. R. genutzten 1,15-fachen GOÄ-Satz dargestellt. Wird die Unter­suchung nicht in Ihrem regionalen Labor durch­geführt, erfolgt die Analyse in dem Labor, das im Leistungs­ver­zeich­nis genannt ist. In diesem Fall gilt der dort für die Untersuchung angegebene Preis.